TIRU.DE - Diese Premiumdomain können Sie kaufen.
TIRU.DE
Diese Premiumdomain kaufen.
  Deutsch   English

Allgemein

Klicken Sie zum Lesen der Antworten auf die Fragen.

Antwort auf/zuklappen   

In welchen Sprachen ist diese Seite verfügbar?

Unsere Seite ist zur Zeit in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Sie können die Sprache über den Reiter oberhalb der linken Navigation ändern. Sollten Sie kein Deutsch sprechen bitten wir Sie, Ihre Anfrage in englischer Sprache zu Verfassen.

Antwort auf/zuklappen   

In welcher Sprache ist der Miet- bzw. Kaufvertrag verfasst?

Alle Kaufverträge sind in deutscher Sprache verfasst. Eine englischsprachige Fassung ist auf Anfrage möglich.

Antwort auf/zuklappen   

Wie erhalte ich ein Angebot?

Füllen Sie das Formular unter Persönliches Angebot aus, um ein Kauf- und Mietangebot für Ihre gewünschte Domain per E-Mail zu erhalten. Sie erhalten Ihr persönliches Angebot in der Regel innerhalb eines Tages.

Antwort auf/zuklappen   

Ist ein Angebot kostenfrei und unverbindlich?

Unser Angebot ist für Sie in jedem Fall kostenfrei und unverbindlich. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein.

Antwort auf/zuklappen   

Wie lange ist das Angebot gültig?

Unser Angebot ist für uns zwei Wochen verbindlich. Sie erhalten das Angebot als rechtsgültiges PDF-Dokument mit digitaler Signatur.

Antwort auf/zuklappen   

Was bedeutet der Kaufpreisvorschlag?

Der Kaufpreisvorschlag ist vergleichbar mit einem Gebot bei einer Auktion. Ihr fairer Kaufpreisvorschlag bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Verhandlung.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ein Angebot anonym angefordert werden?

Ja. Für eine vertrauliche und anonyme Anfrage wird lediglich Anrede und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Kaufpreisvorschlag benötigt.
Angaben wie Ihre Telefonnummer sind für eine bessere Kommunikation natürlich vorteilhaft. Weitere Anmerkungen können Sie in das Bemerkungsfeld eingeben.

Antwort auf/zuklappen   

Enthält ein Angebot auch Leistungen wie E-Mail oder Speicherplatz?

Nein. Bestandteil des Angebotes ist ausschliesslich der jeweilige Domainname. Zusätzliche Leistungen wie Speicherplatz, E-Mail-Dienste, Inhalte oder Webseiten (Hosting) sind nicht im Angebot inbegriffen.

Antwort auf/zuklappen   

Erfolgt eine Marken- oder namensrechtliche Überpüfung?

Nein. Die Möglichkeiten der Nutzung einer Domain und die Prüfung von Markenrechten und anderen Schutzrechten obligt allein dem Vertragspartner.
Wir empfehlen eine Beratung durch einen Fachanwalt.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich weitere Informationen wie z.B. Besucherzahlen erhalten?

Ja. Wenn Sie z.B. wissen möchten, wie viele Besucher die Domain monatlich aufrufen, nutzen Sie das Bemerkungsfeld bei der Angebotsanfrage oder unser Kontaktformular unter 'Kontakt und Impressum'.

Antwort auf/zuklappen   

Wie kann ich den Wert einer Domain beurteilen?

Wir haben Ihnen unter 'Vorteile und Nutzen' Faktoren aufgelistet, welche wir für die Bewertung der Domain heranziehen. So sind Länge, Merkbarkeit und Potenzial wesentliche Bestandteile bei der Bestimmung des Preises für den Kauf- bzw. Mietpreis der Domain.

Antwort auf/zuklappen   

Wie erhalte ich eine zweite Meinung zum Wert einer Domain?

Möchten Sie eine fundierte Einschätzung zum Marktwert der Domain erhalten, empfehlen wir Ihnen ein Domaingutachten der Sedo GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Domainhandel. Je nach Umfang erhalten Sie eine individuelle Schätzung des Wertes der Domain, eine Analyse der Domain in Bezug auf Werbewirkung und Suchmaschineneignung, eine Marken-Identitätsrecherche für Deutschland und Europa sowie eine Liste vergleichbarer Domains mit Verkaufspreisen.

Wir erkennen ein Gutachten der Sedo GmbH als Verhandlungsbasis an, andere Anbieter auf Anfrage.

Antwort auf/zuklappen   

Ist eine Abwicklung im Kundenauftrag möglich?

Ja. Sie können den Vertragspartner, den Rechnungsempfänger und bei Domainkauf den neuen Domaininhaber frei wählen.

Antwort auf/zuklappen   

Erhalte ich eine Provision bei der Vermittlung einer Domain?

Ja. Empfehlen Sie Ihrem Kunden eine passende Domain aus unserem Portfolio; kommt ein Vertragsabschluss zustande, erhalten Sie eine Vermittlungsprovision. Voraussetzung ist, dass Sie mit dem Vertragspartner keine familiäre oder wirtschaftliche Verbindung haben.

Antwort auf/zuklappen   

Werden meine Daten verschlüsselt übertragen?

Ja. Alle persönlichen Daten werden mit einer SSL-Verschlüsselung sicher übertragen.

Antwort auf/zuklappen   

Wie werden übermittelte Daten genutzt?

Alle übermittelten persönlichen Daten wie Name, Anschrift und Kontaktdaten werden ausschliesslich im Rahmen der Erstellung des Angebots und der Verhandlungen genutzt.

Im Fall eines Vertragsabschlusses werden Kundendaten aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht mindestens 10 Jahre elektronisch gespeichert, teilweise auch in weiteren Datenverarbeitungsprogrammen.

Wir garantieren Ihnen, dass wir keine Daten an Dritte weitergeben. Eine Ausnahme besteht, wenn wir andere Unternehmen beauftragen, Dienstleistungen in unserem Namen durchzuführen. Diese Unternehmen erhalten lediglich die Informationen, die sie für die von uns beauftragte Dienstleistung benötigen. Es ist diesen Unternehmen untersagt, Daten für andere Zwecke zu nutzen oder weiterzugeben. Eine weitere Ausnahme besteht in Mißbrauchsfällen, wo alle von uns erfassten Informationen an die zuständigen Ermittlungsstellen weitergeleitet werden.

Eine Weitergabe Ihrer Daten für Marketingzwecke erfolgt in keinem Fall.

Antwort auf/zuklappen   

Welche Daten werden beim Besuch der Seite gespeichert?

Besucherdaten werden anonymisiert gespeichert und ausgewertet. Zu diesen Daten gehören u.a. die IP-Adresse, Uhrzeit und Dauer des Besuches und die Softwarekonfiguration, mit welcher Sie unsere Internetseite besuchen. Zur Erfassung und Auswertung der Daten nutzen wir Google Analytics.

Domainkauf

Klicken Sie zum Lesen der Antworten auf die Fragen.

Antwort auf/zuklappen   

Welche Vorteile hat ein Domainkauf?

Der Kauf einer Domain hat für Sie den Vorteil, dass lediglich einmalig Kosten für den Erwerb der Domain entstehen. Als Vertragspartner erhalten Sie alle Rechte an der Domain und können diese auch an eine dritte Partei veräußern.

Antwort auf/zuklappen   

Erhalte ich bei einem Domainkauf einen Kaufvertrag?

Ja. Sie erhalten einen Domainkaufvertrag in doppelter Ausfertigung per Post innerhalb eines Werktages nach Einigung zugesendet. Nach Ihrer Rücksendung erhalten Sie ein gegengezeichnetes Exemplar.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich den Vertrag durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen?

Ja. Natürlich haben Sie das Recht, den Vertrag vor Unterzeichnung durch einen Anwalt prüfen zu lassen.

Antwort auf/zuklappen   

Wie lange dauert die Abwicklung des Domainkaufs?

Der Kauf kann innerhalb von drei Werktagen abgeschlossen sein. Nach Eingang des Kaufvertrages und nach Zahlungseingang erfolgt die Übertragung der Domain auf den neuen Domaininhaber. Der Vertrag ist damit erfüllt und der Kauf abgeschlossen. Der Transfer der Domain zu einem anderen Provider kann auf Wunsch umgehend durchgeführt werden.

Antwort auf/zuklappen   

Kann für die Kaufabwicklung ein Treuhandservice genutzt werden?

Ja. Die Abwicklung des Domaintransfers kann auf Wunsch des Vertragspartners durch einen Treuhandservice erfolgen. Der Rechnungsbetrag wird in diesem Fall auf das Treuhandkonto eingezahlt und die Domain an den Treuhänder transferiert. Der Käufer kann die Domain dann innerhalb weniger Tage zu einem Provider seiner Wahl transferieren, die Auszahlung an den Verkäufer erfolgt ebenfalls zeitnah.

Als Anbieter wird der Treuhandservice der Sedo GmbH bevorzugt, welcher einer der führenden Anbieter im Bereich Domainhandel weltweit ist. Andere Anbieter prüfen wir auf Anfrage. Die Kosten für diesen Service müssen komplett vom Käufer übernommen werden und sind nicht Bestandteil des Angebotes und Vertrages.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich eine Domain an eine dritte Partei vermieten oder verkaufen?

Ja. Mit Vertragserfüllung gehen alle Rechte und Pflichten an der Domain an den Vertragspartner über. Der Käufer wird als neuer Domaininhaber bei der zuständigen Vergabestelle geführt. Er hat das Recht, die Domain für eigene Zwecke zu nutzen und sie an Dritte zu Vermieten, zu Verkaufen oder auf Wunsch zu Löschen.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich die Domain zu einem anderen Provider transferieren?

Ja. Mit Vertragserfüllung können Sie die erworbene Domain zu einem Provider Ihrer Wahl transferieren. Den dafür benötigten Authentifizierungscode erhalten Sie umgehend per E-Mail zugesendet. Diesen müssen Sie an Ihren Provider weiterleiten, um den Transfer erfolgreich abzuschliessen.

Antwort auf/zuklappen   

Wie lange dauert der Transfer einer Domain zu einem anderen Provider?

Die Dauer des Transfers ist abhängig von der Top-Level-Domain und dem Provider. In der Regel zwischen einem und fünf Werktagen. Für genauere Details kontaktieren Sie bitte Ihren Provider.

Antwort auf/zuklappen   

Entstehen zusätzliche Kosten zum Kaufpreis?

Zusätzliche Kosten entstehen einmalig bei der Nutzung eines Treuhandservices und der Zahlung des Kaufpreises per PayPal. Diese Kosten müssen komplett vom Käufer übernommen werden. Andere Kosten wie Porto etc. werden von der jeweiligen Vertragspartei übernommen. Für die Verlängerung der Domain entstehen ebenfalls jährlich zusätzliche Kosten.

Antwort auf/zuklappen   

Ist das Angebot verhandelbar?

Unser Angebot ist auf Grundlage von transparenten Faktoren erstellt, welche Sie unter 'Informationen und Ablauf > Bewertung' einsehen können. Unser Angebot ist verhandelbar, so ist z.B. eine kostenfreie Finanzierung in mehreren Raten möglich. Sprechen Sie uns darauf an, um eine individuelle Lösung zu erhalten.

Domainmiete

Klicken Sie zum Lesen der Antworten auf die Fragen.

Antwort auf/zuklappen   

Welche Vorteile hat eine Domainmiete?

Mit einer Domainmiete haben Sie keine hohen Investitionskosten und berechenbare Betriebsausgaben, welche steuerlich voll absetzbar sind. Es entstehen Ihnen keine weiteren Kosten für die Domainverwaltung, Verlängerung und Service; diese Leistungen sind inklusive. Sie können den Mietvertrag jederzeit kostenfrei und ohne Angabe von Gründen kündigen.

Antwort auf/zuklappen   

Erhalte ich bei einer Domainmiete einen Vertrag?

Ja. Sie erhalten einen Domainmietvertrag in doppelter Ausfertigung per Post innerhalb eines Werktages nach Einigung zugesendet. Nach Ihrer Rücksendung erhalten Sie ein gegengezeichnetes Exemplar.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich den Vertrag durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen?

Ja. Natürlich haben Sie das Recht, den Vertrag vor Unterzeichnung durch einen Anwalt prüfen zu lassen.

Antwort auf/zuklappen   

Ab wann kann ich die gewünschte Domain nutzen?

Nach Eingang des Vertrages kann die Domain sofort durch Sie genutzt werden. Senden Sie uns die gewünschten Einstellungen wie IP-Adresse und Nameserver per E-Mail zu. Wir werden die Änderungen dann umgehend für Sie durchführen.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich eine Domain an eine dritte Partei vermieten oder verkaufen?

Sie haben das Recht, die Domain an Dritte zu Vermieten, soweit die Vermietung die Vertragsbestimmungen mit der Inhaberin nicht verletzen. Der Verkauf der Domain im Mietzeitraum ist ausgeschlossen. Es besteht aber die Möglichkeit, die Domain von uns zu erwerben und anschließend weiter zu veräußern.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich die Domain zu einem anderen Provider transferieren?

Nein. Der Transfer der Domain zu einem anderen Provider ist nicht möglich. Für die Nutzung der Domain senden Sie uns bitte die gewünschten Einstellungen wie IP-Adresse und Nameserver per E-Mail zu. Wir werden die Änderungen dann umgehend für Sie durchführen.

Antwort auf/zuklappen   

Entstehen zusätzliche Kosten zum monatlichen Mietpreis?

Es entstehen Ihnen keine weiteren Kosten für die Domainverwaltung, Verlängerung und Service; diese Leistungen sind inklusive.

Antwort auf/zuklappen   

Wie lang ist die Vertragslaufzeit?

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und verlängert sich automatisch quartalsweise, sollte keine Kündigung eingehen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr.

Antwort auf/zuklappen   

Welche Kündigungsfrist ist zu beachten?

Falls nicht anders vereinbart beträgt die Kündigungsfrist drei Monate zum Quartalsende. Der Vertrag kann von beiden Parteien durch Erklärung in Textform gekündigt werden.

Bezahlung

Klicken Sie zum Lesen der Antworten auf die Fragen.

Antwort auf/zuklappen   

Welche Zahlungsmethoden werden angeboten?

Es werden die Zahlungsmethoden Überweisung, PayPal und Bankeinzug angeboten. Bei einem Domainkauf sind die Gebühren bei PayPal-Zahlung vom Käufer zu übernehmen, bei einer Domainmiete werden die PayPal-Gebühren von uns übernommen.

Antwort auf/zuklappen   

Ist ein Bankeinzug von einem ausländischen Bankkonto möglich?

Nein, Bankeinzüge sind zur Zeit nur von deutschen Bankkonten möglich. Anfallende Gebühren von zurückgewiesenen Lastschriften müssen vom Vertragspartner übernommen werden.

Antwort auf/zuklappen   

Erhält der Vertragspartner eine Rechnung?

Ja. Bei einem Domainkauf erhalten Sie nach Vertragseingang innerhalb eines Werktages eine Rechnung per Post zugesendet. Zusätzlich erhalten Sie eine Online-Rechnung mit digitaler Signatur per E-Mail.

Bei einer Domainmiete erhalten Sie für jedes Quartal eine Online-Rechnung mit digitaler Signatur per E-Mail zugesendet.

Antwort auf/zuklappen   

Wird bei der Rechnung die Umsatzsteuer ausgewiesen?

Für Vertragspartner aus Deutschland wird die zur Zeit geltende Umsatzsteuer auf allen Rechnungen separat ausgewiesen.

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich eine Rechnung per Post erhalten?

Ja. Bei einem Domainkauf erhalten Sie unsere Rechnung automatisch per Post zugesendet. Bei einer Domainmiete erhalten Sie für jedes Quartal eine Online-Rechnung mit digitaler Signatur per E-Mail zugesendet. Gegen einen geringen Aufpreis ist zusätzlich eine Rechnung per Post möglich.

Antwort auf/zuklappen   

Kann der Rechnungsempfänger vom Vertragspartner abweichen?

Ja. Wünschen Sie einen anderen Rechnungsempfänger als den Vertragspartner teilen Sie uns diesen bitte per E-Mail mit. Bei Änderungen der Daten des Rechnungsempfängers lassen Sie uns diese bitte ebenfalls per E-Mail zukommen.

Antwort auf/zuklappen   

Entsprechen Rechnungen den Vorschriften für einen Vorsteuerabzug?

Ja. Alle versendeten Rechnungen entsprechen den gesetzlichen Vorschriften und enthalten eine digitale Signatur. Seit dem 01.01.2004 sind nach §14 Abs. 4 UStG auch elektronisch erstellte und vorliegende Rechnungen für den Vorsteuerabzug anerkannt.

Antwort auf/zuklappen   

Wie kann ich die Gültigkeit einer Online-Rechnung prüfen?

Um die Echtheit der Rechnung prüfen zu können benötigen Sie die kostenfreie Software digiSeal Reader der Secrypt GmbH. Alternativ können Sie elektronische Rechnungen auch über einen Drittanbieter prüfen.

digiSeal Reader: https://www.secrypt.de/produkte/digiseal-reader

Antwort auf/zuklappen   

Kann ich einen Domainkauf finanzieren?

Ja. Die Finanzierung eines Domainkaufs ist ohne externe Unternehmen in mehreren monatlichen Raten möglich. Die Anzahl der Raten ist abhängig von der Höhe des Kaufpreises und kann individuell nach Ihren Möglichkeiten verhandelt werden.

Antwort auf/zuklappen   

Ist die Finanzierung eines Domainkaufs kostenfrei?

Ja. Bei einer Finanzierung entstehen Ihnen keine weiteren Kosten oder Gebühren.

Antwort auf/zuklappen   

Kann die Domain im Finanzierungszeitraum genutzt werden?

Ja. Die Nutzung der Domain in vollem Umfang im Finanzierungszeitraum ist natürlich möglich. Die MUDA GmbH bleibt Inhaberin der Domain, bis die Finanzierung erfolgreich abgeschlossen wurde. Ein Domaintransfer zu einem anderen Provider kann allerdings erst nach Finanzierungsabschluss erfolgen.

Lexikon

Klicken Sie zum Lesen der Antworten auf die Fragen.

Antwort auf/zuklappen   

Administrativer Kontakt (Admin-C)

Der Admin-C (administrative contact) ist der administrative Ansprechpartner einer Domain und ist auch als Administrator (neben dem Inhaber) in der Whois-Datenbank der meisten Domainregistrierungsstellen mit seiner Adresse eingetragen. Er ist nicht automatisch der Inhaber der Domain, auch wenn es im privaten Bereich eher die Regel ist. Der Admin-C ist gegenüber dem Owner-C weisungsgebunden und handelt in seinem Auftrag. Es ist zwingend erforderlich, dass der Admin-C eine natürliche Person ist, die zusätzliche Angabe einer Firma ist optional. Der Admin-C ist in Deutschland zum Teil auch rechtlich der Ansprechpartner der Domain. Er kann unter bestimmten Umständen z. B. für Wettbewerbsverstöße des Domaininhabers haftbar gemacht werden.

Antwort auf/zuklappen   

Authentifizierungscode, authcode

Jede Domain hat einen individuellen Authentifizierungscode (authcode), welche Sie vor unbefugtem Domaintransfer schützt. Dieser Code besteht aus Zahlen, Buchstaben und kann auch Sonderzeichen enthalten.

Antwort auf/zuklappen   

DNS (Domain Name System)

Die Hauptaufgabe des Systems ist die Umsetzung von Domainnamen in IP-Adressen. Das DNS ist eine weltweit auf tausende von Servern verteilte hierarchische Datenbank, die den Namensraum des Internet verwaltet.

Mehr Informationen zum Thema DNS bei Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System

Antwort auf/zuklappen   

Domain, Domainname

Eine Domain im Internet ist ein zusammenhängender Teilbereich des hierarchisch aufgebauten DNS-Namensraums. Jeder Domainname besteht aus mehreren Teilen, den sogenannten Labels, die durch Punkte voneinander getrennt sind. Der ganz rechts stehende Knotenname (Label) steht in der Hierarchie am höchsten, der ganz linke Knotenname am niedrigsten. Die höchste Ebene in der DNS-Hierarchie hat dabei die sogenannte Root-Domain. Sie hat per Definition einen leeren Knotennamen (im Fachjargon: Null-Label). Topologisch unterhalb bzw. im Name links der Root-Domain folgen der Knotenname einer Top-Level-Domain. Die Top Level Domain bezeichnet entweder das Land, in dem der Domainname registriert wurde (z. B. .at für Österreich, .de für Deutschland, .ch für Schweiz), einen Staatenverbund (z. B. .eu für die Europäische Union) oder einen Bereich des praktischen Lebens (z. B. .org, .com oder .biz). Topologisch unterhalb bzw. im Name links der Top Level Domain folgen die Knotennamen der sogenannten Second Level Domains, Third Level Domains usw. Der vollständige Name einer Domain wird als ihr Fully Qualified Domain Name (FQDN) bezeichnet.

Antwort auf/zuklappen   

Domaininhaber (Owner-C)

Der Domaininhaber hält die exklusiven Nutzungsrechte an einer Domain innerhalb des Registrierungszeitraums.Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der Registrierungsstelle und damit der an der Domain materiell Berechtigte. Sofern es sich bei dem Domaininhaber oder einem Mitinhaber nicht um eine natürliche Person handelt, ist die entsprechende Firmierung mit Rechtsformzusatz mitzuteilen. Er haftet für alle im Zusammenhang mit der Registrierung und Nutzung der Domain stehenden Ansprüche.

Antwort auf/zuklappen   

Domainrestore

Domainrestore bezeichnet die Wiederherstellung einer Domain, deren Löschung beantragt wurde und die sich in der Redemption Period befindet. Ist diese Frist abgelaufen kann keine Wiederherstellung erfolgen.

Dieser Service ist u.a. für folgende Top-Level-Domains verfügbar:
.com, .net, .org, .info, .biz, .mobi

Antwort auf/zuklappen   

Domaintransfer

siehe Providerwechsel

Antwort auf/zuklappen   

Domainweiterleitung

bezeichnet die automatische Weiterleitung einer Domain auf eine andere Domain. Es gibt zwei Weiterleitungstypen: die IP-Weiterleitung, welche im Browser sichtbar ist und die Frame-Weiterleitung, wo sich die Adresse in der Browser-Adresszeile nicht ändert. Die aufgerufene Domain bleibt weiterhin angezeigt.

Antwort auf/zuklappen   

IDN-Domain

IDNA (Internationalizing Domain Names in Applications) ist ein Internetstandard, um Domains, die Nicht-ASCII-Buchstaben enthalten, als gültige ASCII-Strings im Domain Name System abzubilden. Einen solchen Domainnamen bezeichnet man als IDN (Internationalized Domain Name), im deutschen Sprachraum trivial auch Umlautdomain.

Mehr Informationen zum Thema IDN-Domain bei Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Internationalizing_Domain_Names_in_Applications

Antwort auf/zuklappen   

IP-Adresse

Eine IP-Adresse (Internet-Protocol-Adresse) dient zur eindeutigen Adressierung von Rechnern (Servern) in einem Netzwerk. Technisch gesehen ist die Nummer eine 32- oder 128-stellige Binärzahl. Das bekannteste Netzwerk, in dem IP-Adressen verwendet werden, ist das Internet. Dort werden beispielsweise Webserver über IP-Adressen angesprochen (de facto werden alle Rechner im Internet über eine IP-Adresse angesprochen). Die IP-Adresse entspricht funktional der Telefonnummer in einem Telefonnetz.

Mehr Informationen zum Thema IP-Adresse bei Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Ip-adresse

Antwort auf/zuklappen   

Nameserver

Nameserver sind zum einen Programme die Anfragen zum Domain-Namensraum beantworten. Im Sprachgebrauch werden allerdings auch die Rechner (Server), auf denen diese Programme laufen, als Nameserver bezeichnet. Man unterscheidet zwischen autoritativen und nicht-autoritativen Nameservern.

Mehr Informationen zum Thema Nameserver bei Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Nameserver

Antwort auf/zuklappen   

Pending Delete

Pending Delete bezeichnet eine 5-tägige Frist, die sich der Redemption Period anschließt. Innerhalb dieser Frist wird die Domain endgültig gelöscht und kann nicht mehr mit Domainrestore wiederhergestellt werden.

Dies trifft u.a. für folgende Top-Level-Domains zu:
.com, .net, .org, .info, .biz, .mobi

Antwort auf/zuklappen   

Providerwechsel

Der Providerwechsel bezeichnet die Übertragung von einer oder mehreren Domains von einem Provider zu einem anderen. Für einen Transfer ist in den meisten Fällen ein Authcode erforderlich, der beim bisherigen Provider erstellt wird und dem neuen Provider mitgeteilt werden muss, damit dieser den Transfer starten und erfolgreich abschließen kann.

Antwort auf/zuklappen   

Redemption Period

Die Redemption Period (auch Redemption Grace Period genannt) bezeichnet den 30-tägigen Status einer Domain, bevor sie endgültig zum Löschen freigegeben wird. In dieser Frist kann die Domain vom Inhaber über einen Domainrestore wiederhergestellt werden. Es folgt eine 5-tägige Frist, Pending Delete genannt, in der die Domain endgültig gelöscht wird.

Dies trifft u.a. für folgende Top-Level-Domains zu:
.com, .net, .org, .info, .biz, .mobi

Antwort auf/zuklappen   

Second-Level-Domain

bezeichnet die Domain unterhalb der Top-Level-Domain.

Beispiel: relevanz ist die Second-Level-Domain unter der Top-Level-Domain de.

Antwort auf/zuklappen   

Subdomain

Als Subdomain bezeichnet man eine Domain, welche in der Hierarchie unterhalb einer anderen liegt. Im allgemeinen Sprachgebrauch sind damit meist Domains in der dritten oder einer weiteren Ebene (Level) gemeint. Domains, die direkt unterhalb der Top-Level-Domain liegen, werden umgangssprachlich nicht als Subdomains, sondern als Second-Level-Domain oder nur Domain bezeichnet.

Beispiel: www.relevanz.de
relevanz ist die Subdomain der Top-Level-Domain de.
www ist die Subdomain der Second-Level-Domain relevanz.

Antwort auf/zuklappen   

Technischer Ansprechpartner (Tech-C)

Der Tech-C (Technical Contact) ist der Ansprechpartner, der eine Domain in technischer Hinsicht betreut (nach dem ursprünglichen Zweck einer Domain als eindeutiges Suffix für die Rechner einer Institution z.B. derjenige, der zuständig für diese Rechner ist).

Antwort auf/zuklappen   

Top-Level-Domain, TLD

bezeichnet die höchste Stufe von Domains nach dem Root-Label. de ist z.B. die Top-Level-Domain von Deutschland. Über die Einrichtung und Vergabe von Top-Level-Domains entscheidet die Internetorganisation ICANN. Unterhalb der Top-Level-Domain können Second-Level-Domains oder Third-Level-Domains registriert werden.

Beispiel: relevanz ist die Second-Level-Domain unter der Top-Level-Domain de.

Antwort auf/zuklappen   

Transit

Mit Transit bezeichnet die Denic ein Verfahren, das dafür sorgt, dass ein Domaininhaber seine Domain nicht verliert, wenn diese nicht länger von einem Denic-Mitglied (Provider) verwaltet wird. Der Hintergrund: Die Registrierung einer Domain wird über ein Denic-Mitglied im Auftrag des Kunden an die Denic übermittelt. Dieses Denic-Mitglied wickelt im Auftrag des Domaininhabers jegliche Kommunikation mit der Denic zu der Domain ab. Wenn das Denic-Mitglied (z.B. durch Zahlungsverzug des Kunden) die Verwaltung der Domain aufgibt, sucht die Denic im Rahmen des Transit-Verfahrens den direkten Kontakt mit dem Domaininhaber, um sicherzustellen, dass die Domain auch zukünftig durch ein vom Domaininhaber bestimmtes Denic-Mitglied verwaltet wird. Die Denic schreibt dazu den Domaininhaber an und teilt ihm ein individuelles Passwort mit. Mit diesem Passwort kann der Domaininhaber dann auf der Denic-Webseite den neuen Provider bestimmen oder die Domain löschen. Durch dieses Verfahren werden die Rechte des Domaininhabers an seiner Domain geschützt.

Antwort auf/zuklappen   

Treuhandservice

Hat eine Person oder ein Unternehmen aus dem Ausland (ohne Sitz in Deutschland) die Absicht, eine .de Domain zu registrieren, benötigt Sie einen Treuhänder, der die Domain verwaltet. Ein Treuhandservice kann ebenfalls bei der Transaktion von Domains genutzt werden.

Antwort auf/zuklappen   

Whois

Whois (engl. wer ist) ist ein Protokoll, mit dem von einem verteilten Datenbanksystem Informationen zu Internet-Domains und IP-Adressen und deren Eigentümer abgefragt werden können.

Mehr Informationen zum Thema Whois bei Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Whois

Antwort auf/zuklappen   

Zonenverwalter (Zone-C)

Der Zone-C (Zone Contact) ist der Zonenverwalter bzw. Nameserver-Administrator und betraut die Nameserver des Domaininhabers.